•      

Schamanisches Coaching

Schamanisches Coaching

carina-arbeit

Mein Name ist Carina Lucia Elena Steding. Ich bin Diplom Sozialpädagogin, Tanzpädagogin, Schamanin & zertifizierter Coach nach Andreas Winter und arbeite nun seit 8 Jahren als Coach im Andreas Winter Institut.

Aufgrund kultureller Entwurzelung meiner Eltern  wurde ich schon früh mit dem Thema seelischer Probleme konfrontiert. In der Pubertät litt ich unter Magersucht und hatte später als Erwachsene sogar zwischenzeitlich starke Depressionen. Diese Erfahrungen ließen mich nach dem Grund suchen. Hierbei begegnete ich verschiedenen Methoden und Lösungsansätzen wie z.b. Traumdeutung, Familienstellen und Psychologie und traf schließlich auf meinen späteren Lebenspartner Andreas Winter, nach dessen Ansatz ich heute arbeite.

Bezugnehmend auf  meine südamerikanischen Wurzeln  interessierten mich  natürlich auch  schamanische  Heilpraktiken, woraus ich eine neue Coachingform entwickelte,  indem ich die tiefenpsychologischen Ansätze von Andreas Winter mit den alten Heil-und Transformationstechniken der Inka Schamanen aus Peru kombiniere.

Das schamanische Coaching:

Eine besondere Kombination der modernen tiefenpsychologischen Anwendungen und  traditionellem Schamanismus 

Was ist der tiefenpsycholgische Ansatz nach Dipl.-Päd. Andreas Winter?

„Das Leben beginnt mit der Zeugung – nicht mit der Geburt. Bereits im Mutterleib ist der Embryo in der Lage, Emotionen und Eindrücke in seinem Gehirn abzuspeichern. Durch die Nabelschnur bekommt das Baby eine Menge Neurotransmitter – jene chemischen Botenstoffe, welche Gefühle erzeugen –  des mütterlichen Blutes mit.

Und nun kommt die Besonderheit: Rund drei Jahre lang haben wir kein entwickeltes Zeitempfinden, Erlebnisse und Eindrücke werden als absolut und ewig abgespeichert. Erlebt ein Baby etwa eine besonders belastende Geburt mit Sauerstoffmangel im Geburtskanal, so besteht eine große Wahrscheinlichkeit, dass der Mensch auch Jahre später noch bei Enge in Dunkelheit ein Angstgefühl bekommt, etwa bei engen, schlecht beleuchteten Fahrstühlen.

Somit lässt sich fast jede stressbedingte chronische Krankheit, psychische Störung oder Verhaltensauffälligkeit auf frühkindliche Eindrücke zurückführen. Diese Ursache bewusst zu machen und anschließend mit der Reife des Erwachsenen neu erleben zu lassen, verändert sein Gefühl bei künftigen Situationen – die Stressreaktion bleibt aus.“

Was ist Schamanismus?

Der Schamane geht davon aus, dass Körper-Geist und Seele eine Einheit bilden und ein harmonisches Gleichgewicht bilden. Somit ist Krankheit oder ein Symptom ein Wegweiser, dass etwas in diesem System in Ungleichgewicht geraten ist. Der Schamane stellt das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele wieder her. Die Ursachen für Krankheiten werden auch hier im Bereich des Unterbewusstseins/des Unbewussten erfasst und durch bestimmten Techniken ins Bewusstsein gebracht, d.h. was vorher unbewusst war, wird uns immer mehr bewusst und kann so erkannt und verändert werden. Der Schamanismus ist einer der ältesten Heilmethoden und ist seit 1980 von der WHO in der Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen anerkannt.

Der Schamane vermittelt aus der sichtbaren Form aus Materie und der unsichtbaren Welt der Energie und der Geister… alles was existiert lebt und ist beseelt, so der Ansatz eines Schamanen. Das ist für unser westliches Denken zunächst ungewöhnlich, aber genau dadurch bekommen wir den Zugang zu bislang unterschätzten Möglichkeiten.

Ein Schamane arbeitet direkt mit den Geisthelfern zusammen um die spirituellen Aspekte einer Krankheit anzugehen, Seelenrückholungen (durch Traumatisierung entstandene verdrängte Persönlichkeitsaspekte) , göttliche Informationen einzuholen, den Geistern der Verstorbenen beim Übergang zu helfen und verschiedenste Zeremonien für die Gemeinschaft durchzuführen. Schamanen haben im Stammesleben vielerlei Rollen übernommen, die sich als Heiler, Ärzte, Priester, Psychotherapeuten, Mystiker und Geschichtenerzähler aufteilen.

Die tiefenpsychologischen Ansätze finden sich hierin wieder. Der Unterschied besteht lediglich in den Anwendungsmethoden und dem Hinzuziehen alter Heilmethoden und Spirits, die über das gegenwärtige Erleben (ab Zeugung im gegenwärtigen Leben) zurück in vorherige Leben hinaus reichen und deren Wissen mit einbeziehen. Ein Schamane wirkt somit als „Heilkanal“, als intuitiver Vermittler zwischen den Welten.

Ohne dass dies ausdrücklich Erwähnung findet, ist der antike Schamanismus die Grundlage vieler moderner Therapieformen wie etwa Familienstellen, Quanten-Heilung, Rebirthing oder auch Time-line Therapie.

Methoden und Anwendungsgebiete

Da der Schamane Krankheiten oder Symptome immer als Ungleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele versteht, ist es das Ziel, die Störfaktoren zu erkennen und wieder in Balance zu bringen.

Das Auflösen von blockierenden Gefühlen, das Erkennen des Zusammenhangs zwischen dem körperlichen Symptom und unseren unbewussten  Gedanken  und Emotionen geschieht über verschiedene Wege. Der Schamane ist dabei sowohl Empfänger als auch Sender von Feldern. Er kann somit stellvertretend für den Klienten Problemursachen finden und beseitigen. Neben diesen Ansätzen benutze ich zur Vertiefung und Analyse je nach Bedarf zusätzlich  verschiedene Instrumentarien der Energie-Informationsmedizin (Biofeldanalyse, Radionik, Oberon-Erklärung siehe unten)

Wie sieht nun ein Termin bei mir aus?

Nach einer gründlichen  Persönlichkeitsanalyse kommen je nach Aufgabe und Zielsetzung  spezielle schamanische und tiefenpsychologische Praktiken zum Einsatz.

Für die meisten der Problemstellungen genügt 1 Termin, um sie auf einen neuen Weg zu bringen. Zur Stabilisierung sind gegebenenfalls 1 oder mehrere Termine sinnvoll. Im Vergleich zur klassischen Psychotherapie ist der Zeitaufwand äußerst gering, die Effizienz nachhaltig! Überdies ist der Termin ein intensives Erlebnis, welches Ihnen sehr viel Aufschluss über Ihre Persönlichkeit, Ihre Stärken, Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten bietet! Diesen Tag werden Sie unmöglich vergessen; an diesem Tag werden Sie Ihr Leben verändern!

Dauer ca:  4-5 Stunden, Kosten: 490,- Euro

Es können neben einem ganzen schamanischen  Coachingtermin ( 4-5 Stunden)  auch Einzelmodule wie z.b. eine Oberonanalyse, 1 Radionik-Sitzung, eine Biofeldanalyse oder  Kombinationen der einzelnen Energie-und Informationsanwendungen gebucht werden.

Was ist Radionik?

Da Atome ständig in Bewegung sind, hat jede Materie und jedes Lebewesen eine gewisse eigene Schwingung. Diese Schwingungen erzeugen feinstoffliche Felder (Energiefelder, morphische Felder). In diesen Energiefeldern spiegelt sich der körperliche, emotionale /seelische Zustand wieder. Alle Informationen und Gedanken sind darin gespeichert, auch Muster und Glaubenssätze, die  zu Blockaden im System führen können.  Mit Hilfe eines computergesteuerten Radioniksystems (dieser stellt einen künstliches Biosystem dar) können durch eine Analyse Störungen und Blockaden auf körperlicher und emotionaler Ebene erkannt werden. Durch die Übertragung von radionischen Schwingungen werden ausgleichende und harmonische Signale zur Balancierung gesendet.

Damit gelingt es sogar einen Einfluss auf Pflanzen, Tiere und Systeme zu nehmen.

Modul einzeln gebucht:

Kosten: 90,- Euro 

Was ist Bioresonanz (Biofeldanalyse)?

(Biopulsar-Reflexograph)

Aus der Akupunkturlehre wissen wir, dass bestimmte Punkte im Körper (z.b. in der Hand, Fuß) mit jeweils verschiedenen Organen verbunden sind. Die Hautwiderstandsmessung mit dem Biopulsar-Reflexograph wird über die Handinnenflächen gemessen. Die daraus entstehenden Daten werden als verschiedene Farbtöne auf dem Computer als Körpergrafik abgebildet.

Hiermit gelingt es, anhand der Farben und Ausschläge der Organgraphen verschiedene unterbewusste Blockaden, aber auch Tendenzen sichtbar zu machen.

1 Messung mit dem Biopulsar-Reflexograph: 25,- Euro (mit schriftlicher automatischer Auswertung) Dauer ca: 15 Minuten

Oberonmessung/anlayse

Oberon ist ein physikalisches Messgerät, das elektromagnetische Veränderungen über den Spin von Elektronen im menschlichen Körper messen und beeinflussen kann.

  • Ablauf einer Messung: Sie setzen einen Kopfhörer auf, indem ein Sender/Empfänger (Trigger) integriert ist auf. Damit sind sie mit dem System verbunden. Vorab werden ihre Daten in das System aufgenommen (Name, Geburtsdatum, Blutgruppe). Nun werden anhand eines Körperscans ihre möglichen Störfelder und elektromagnetischen Belastungen in den einzelnen Körperregionen aufgespürt. Anhand eines Psychomoduls ist es uns möglich, die dahinterliegenden Themen ausfindig zu machen und Dispositionen frühzeitig zu erkennen und somit in unser Coaching mit einzubeziehen.

Kosten als Einzelmodul: 1 Sitzung: 200,- Euro

Dauer: ca. 2 Stunden

Seit Neusten biete ich auch ein 2 tägiges schamanisches Intensiv-Coaching an, indem ich alle Elemente intensiv miteinander verbinde und wir mit einem abschließenden Ritual in der freien Natur ihren Termin zum Abschluss bringen. (Persönlichkeitsanalyse, Biofeldanalyse,  Oberon , schamanische Bewusstseinsreise und weitere schamanische Anwendungen wie z.b. Chakrenreinigung, Illuminationsprozess, beseitigen von schweren Energien, Arbeit mit Verstorbenen, nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte meiner Internetseite:  www.schamanischescoaching.de

Kosten: 899,- Euro

Dauer: 10 Stunden