•      

Dezember 2014

Liebe Leserinnen und Leser,

bestimmt bekommen Sie zur Zeit eine Menge besinnliche Weihnachtspost, die letztlich doch nur unpersönliche Werbungs-Serienbriefe sind. Daher versuche ich gar nicht erst meinen Newsletter als Weihnachtspost zu tarnen.

Hier ist die geballte Werbekeule von Andreas Winter. Doch bevor ich Sie mit meinen Veranstaltungsterminen zuspamme gibt es noch ein – zwei nützliche Beiträge aus der Informationsforschung – quasi als ganz persönliches Weihnachtsgeschenk für Sie 😉

Ich wünsche Ihnen eine schöne und besinnliche Adventszeit!

Andreas Winter

Glaubenssätze knacken in zwei Schritten!

Oft höre ich die Frage: „Wie kann ich meine falschen Glaubenssätze, etwa zu viel Essen macht dick, ohne Impfung wird man krank oder nur mit Disziplin werde ich erfolgreich, loswerden?“ Nun, die Antwort ist eigentlich einfach, aber sie erfordert ein wenig Chuzpe. Man muss nämlich frech genug sein alles in Frage zu stellen, was fast der ganze Rest der Welt für in Stein gemeißelt hält (oder glauben Sie, Sie waren der einzige, der obiges Zeug geglaubt hat?).

1) Ein Glaubenssatz muss beweisbar sein. Kann man ihn nicht beweisen, ist er ungültig. Beweisbar ist nur, was für alle und immer gilt.

2) Sie brauchen einen neuen besseren Glaubenssatz, damit beim entsprechenden Auslöser ein neues Programm abläuft.

Beispiel 1:


Alter Glaubenssatz: Zu viel Essen macht dick.

Ist das für alle immer beweisbar? Nein, natürlich nicht! In unserer Kultur essen wir alle mehr als wir brauchen und nehmen aber dennoch nicht zwangsläufig alle zu. Bei Diäten essen wir und nehmen sogar ab.

Neuer Glaubenssatz: Mit Essen trösten macht dick.

Stimmt, denn nur wenn ich meine Nahrung als emotionale Rettung empfinde, halte ich sie fest und nehme zu. Das gilt nicht nur für Menschen, sondern auch für Säugetiere. Habe ich mich vorher emotional gerettet oder ist die Nahrung nicht zur Rettung geeignet, nehme ich ab.

Beispiel 2:

Alter Glaubenssatz: Ohne Impfung wird man krank.

Werden geimpfte niemals krank? Unsinn! Gerade die werden nicht selten aufgrund der Nebenwirkungen schrecklich krank. Und nicht Geimpfte müssten schon längst ausgestorben sein.

Neuer Glaubenssatz: Ein intaktes Immunsystem schützt vor chronischen Krankheiten.Dieses erhält man sich, indem man seine alltäglichen Stressfaktoren minimiert. Zudem kann man seine Immunabwehr stärken, indem man an seinem Leben Freude empfindet. Euphorische Menschen werden nicht chronisch krank.

Das dritte Beispiel, nur mit Disziplin könne man erfolgreich werden, können Sie nun selbst erfolgreich knacken – mit Begeisterung!

Apropos Beispiel: Auf unserer nagelneuen Internetseite www.andreaswinter.de finden Sie nun auch Fallbeispiele zu unseren tiefenpsychologischen Themen! Stöbern Sie ruhig mal ein wenig herum, es gibt sehr viel Gratis-Input.

Hier kommt noch mehr:

Wasserkisten schleppen – ade!

Wasser ist der Grundbaustein des biologischen Lebens. Doch Wasser ist nicht gleich Wasser. Seit vielen Jahren weisen Forscher immer wieder darauf hin, dass Wassermoleküle in der Anordnung verändert werden können wie die Magnetpartikel auf einem Videoband – Wasser ist hierdurch in der Lage, Informationen zu speichern und an unseren Organismus weiterzugeben.

Das ist besonders schlecht, wenn in unserem Leitungswasser noch die Informationen aus dem Abwasser nachweisbar sind. Ausscheidungen von Chemotherapiepatienten beispielsweise sind de facto Sondermüll. Aber auch die Informationen aus Waschmitteln und Schadstoffen aus dem Straßenverkehr landen im Abwasser. Keine Kläranlage beseitigt diese – obwohl es sehr einfach wäre. Mit einem ganz normalen intakten, also nicht aus dem Fels gesprengten, Bergkristall bügeln Sie diese schädlichen Informationen wieder glatt. Je nachdem welche Kristalle Sie verwenden, können Sie noch viel mehr aus Wasser machen, so dass Sie somit verändertes Leitungswasser nicht nur unbedenklicher trinken können als industriell abgefülltes Flaschenwasser, sondern mit bestimmten Mineralienmischungen sogar noch eine besondere Note hinzufügen können.

Mehr dazu in diesem neuen Video!

Heilen ohne Medikamente mit Video

Wo wir schon einmal dabei sind: Am besten wäre es natürlich, wenn wir unser Wasser gar nicht mehr mit den Info-Viren von Chemotherapien, Impfungen und Anti-Baby-Pillen verseuchen, sondern gar keine Medikamente mehr wie unser täglich Brot zu uns nähmen.

Einen Schritt auf diesen Weg bietet mein neues Buch „Heilen ohne Medikamente“, eine völlig neue und überarbeitete Fassung meines Klassikers aus dem Jahr 2007. Diesmal gibt es in dem Buch auch einen Link zu einem Tutorial-Video, mit dem man sich selbst therapieren kann. Der Erscheinungstermin ist rechtzeitig zum Start meiner gleichnamigen Vortragsreise im kommenden März.

Wer bis dahin nicht warten möchte, kann aber bereits das Video der gestrigen Live-Online Videodiskussion mit mir ansehen. Es wird unter folgendem Link freigeschaltet: https://mankau-verlag.webinar.meetyoo.de/mediabox/index/111060

Vortragstour März 2015

Zum neuen Buch gibt es auch wieder eine Vortragsreise!

Vom 07.03. bis zum 24.03. 2015 werde ich unter dem Motto: „Die Intelligenz des Unterbewusstseins“ Vorträge und Workshops in über 10 Städten veranstalten. Alle Termine finden Sie demnächst auf unserer Website! Vortragsorte sind u.a. Wittmund, Berlin, Leipzig, Linz (AT), Graz (AT), Klagenfurt (AT), Freyung, Waging, Murnau, Oberstaufen, Liechtenstein, Neustadt a.d. Weinstrasse und Rothenburg o. d. Tauber.

Wem das zu lange dauert, bis ich mit meinem Vortrag in seine Nähe komme, der kann selbstverständlich auch an einem der Workshops und Infoabende teilnehmen, die wir in unserem Institut anbieten. Die Termine habe ich ganz unten angefügt.

Geschenktipp zum Schluss

Suchen Sie ein Weihnachtsgeschenk für jemanden den Sie besonders schätzen, der aber schon fast alles hat, was man so braucht?

Dann verschenken Sie einen persönlichen Gutschein für eine Rückführung in ein früheres Leben! Das ist eines der letzten Abenteuer der Menschheit!

Der Unterschied zwischen Erinnertem und bloßer Fantasie ist ein deutliches Gefühl von Echtheit. Dinge die erinnert werden, fühlen sich wesentlich authentischer an, als Fantasiertes. Außerdem bringen Ihre Fantasien Sie im Normalfall nicht zum Schwitzen oder Weinen – bei einer Rückführung kann das durchaus anders sein!

Termin ist frei wählbar, Ort ist Iserlohn,

Dauer 60 Minuten 120,- Euro oder 120 Minuten 200,- Euro.

Infos unter Telefon: 0049 2371 9233520