•      

Coordinate Remote Viewing – Basiskurs

Wann:
7. Dezember 2018 um 10:00 – 9. Dezember 2018 um 18:00
2018-12-07T10:00:00+01:00
2018-12-09T18:00:00+01:00
Wo:
Andreas Winter Coaching
Iserlohn Hauptbahnhof
Bahnhofspl. 2, 58644 Iserlohn
Deutschland
Preis:
€ 995,-
Kontakt:
Andreas Winter Coaching
023719233520

Academy of Mind (AoM)

Bei diesem Seminar habt ihr die Gelegenheit, die Technik des Coordinate Remote Viewings von den aktivsten Remote Viewern im deutschsprachigen Raum zu erlernen! Remote Viewing (“Fernwahrnehmung”) ist eine Technik, mit der auf außersinnliche Weise Informationen über räumlich (und sogar zeitlich) entfernte Ziele gewonnen werden können. Vor rund 40 Jahren von US-Geheimdiensten zu Spionagezwecken erforscht und entwickelt, geht das Potential des Remote Viewing weit über solche Zwecke hinaus. Neben der Möglichkeit, den persönlichen Forscherdrang zu befriedigen, hat man damit auch ein Werkzeug zur Verfügung, welches Lösungen und optimale Vorgehensweisen für alltägliche Probleme und Entscheidungen ermöglicht.

In unserem dreitägigen Basiskurs erlernt ihr die Stufen 1-5 (von 6). Damit könnt ihr bereits komplexe Aufgabenstellungen in einer sinnvollen Weise bearbeiten. Ihr lernt dabei die außersinnliche Kontaktaufnahme mit dem Zielgebiet, das Wahrnehmen verschiedener Sinneseindrücke, die Verhinderung von analytischen Überlagerungen (Fantasie-Effekte), die Erstellung erster Skizzen und die kategorische Ermittlung tieferer Sinneseindrücke und Zusammenhänge im Zielgebiet. Mit der Stufe 5 seid ihr schließlich bereits in der Lage, einzelne Eindrücke detailliert zu “entpacken” und euch somit ein umfassendes Bild zu machen. Zudem vermitteln wir euch die wichtigen Grundlagen des Monitorings und Taskings für eure eigenen Projekte.

Eure Ausbilder (Anzahl variiert mit Teilnehmerzahl)

Stefan Franke
Stefan ist einer der bekanntesten Remote Viewing Spezialisten im deutschsprachigen Raum. Seit 2011 beschäftigt er sich intensiv mit der Materie und leistet einen großen Beitrag zur Erforschung des Coordinate Remote Viewing. Seine Erkenntnisse und jahrelange praktische Erfahrung machen ihn zu einem der international kompetentesten Ausbilder und Auftragnehmer für diese Technik.

 

Benny Pamp
Die jahrelange Bewusstseinsforschung, insbesondere im Bezug auf die menschliche Wahrnehmung, macht Benny zu einem Experten auf diesem Gebiet. Es gelingt ihm, auf die individuelle Wahrnehmung von Personen einzugehen und sie zu nutzen, um neue Potentiale zu wecken. Das macht ihn sowohl zu einem erfahrenen Wahrnehmungs,- und Gesundheitscoach als auch zum kompetenten Remote Viewer und Trainer.

Inhalte:

  • Die Entstehungsgeschichte der Technik.
  • Praktische Anwendung des Remote Viewings bis zur Stufe 5.
  • Erste Monitorerfahrungen (Beaufsichtigen einer Sitzung).
  • Theorie und praktische Übungen zur Stufe 1:
    Kontaktaufnahme mit dem Zielgebiet und erstes Abrufen von Informationen.
  • Theorie und praktische Übungen zur Stufe 2: Organisieren der Daten nach sensorischen Kategorien: Farben, Oberflächen, Gerüche, Geschmäcker, Temperaturen, Geräusche und Dimensionen
  • Theorie und praktische Übungen zur Stufe 3:
    Grobes skizzieren der sensorischen Informationen und anordnen der in Stufe 2 ermittelten Daten.
  • Theorie und praktische Übungen zur Stufe 4:
    Kategorisierung der wichtigsten sensorischen und dimensionalen Eindrücke, Erfassung allgemeiner
    Fremdemotionen und immaterielle Aspekte, wie Handlungen und Funktionen am Zielgebiet.
  • Theorie und praktische Übungen zur Stufe 5:
    Erfassung allgemeiner Informationen zu einem bestimmten Aspekt.
  • Grundlagen des Taskings für eigene Projekte
  • Diskussions- und Fragerunden
  • Infomaterial und Protokollvorlagen
  • Einladung in unsere Online-Praxisgruppe zu Übungen und Projekten mit anderen ausgebildeten Viewern.

Zugangsvoraussetzungen:
Mindestalter: 18 Jahre – keine Vorkenntnisse notwendig